Schlupf

Schlupf
slydimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. glide; gliding vok. Gleiten, n; Gleitflug, m; Schlupf, m rus. скольжение, n pranc. glissement, m

Fizikos terminų žodynas : lietuvių, anglų, prancūzų, vokiečių ir rusų kalbomis. – Vilnius : Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas. . 2007.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Look at other dictionaries:

  • Schlupf — (von „schlüpfen”) bezeichnet im Allgemeinen das Abweichen der Geschwindigkeiten miteinander in Reibkontakt stehender mechanischer Elemente oder Fluide unter tangentialer Belastung. Ohne Formschluss ist Schlupf die Voraussetzung für… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlupf — Schlụpf 〈m. 1u〉 1. 〈oberdt.〉 Loch, durch das man schlüpft, Durchschlupf 2. 〈Tech.〉 2.1 kleiner u. in der Regel veränderlicher Unterschied zwischen zwei Drehgeschwindigkeiten, der nicht durch eine Übersetzung vorgeschrieben ist; Sy toter → Gang2 2 …   Universal-Lexikon

  • Schlupf — (Schlüpfung), s. Elektromotoren …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlupf — slydimas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. glide; gliding; slip vok. Gleiten, n; Gleitflug, m; Schlupf, m rus. скольжение, n pranc. glissement, m …   Automatikos terminų žodynas

  • Schlupf — slystis statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Dydis, lygus asinchroninės elektros mašinos magnetinio lauko ir jos rotoriaus sukimosi dažnių skirtumo ir magnetinio lauko sukimosi dažnio dalmeniui, t. y. S = (n₁ – n₂)/n₁; čia… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Schlupf — slystis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. slip vok. Schlupf, m rus. скольжение, n pranc. glissement, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Schlupf (Begriffsklärung) — Unter Schlupf versteht man einen Reibkontakt mit Geschwindigkeitsunterschied, siehe Schlupf den Schlupfvorgang bei eierlegenden Tieren, siehe Schlüpfen eine Rundschlinge, siehe Anschlagmittel den Pfandschlupf in der Fertigungssteuerung die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlupf, der — Der Schlupf, des es, plur. die Schlüpfe, ein im Hochdeutschen fremdes und nur im Oberdeutschen übliches Wort. 1) Ein enger Ort oder Paß, durch welchen man nur schlüpfen kann, da es denn mit Schluf, Schluft und Schlippe gleichbedeutend ist. 2) Die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlupf — nm tanière Alsace …   Glossaire des noms topographiques en France

  • Schlupf — Schlụpf, der; [e]s, Plural Schlüpfe und e (Technik; auch veraltend für Unterschlupf) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”